Professionelle Vermögensverwaltung

Wer sein Vermögen in Aktien oder Fonds investiert, der möchte, dass sich das Geld möglichst schnell und stark vermehrt. Viele Menschen haben jedoch nicht die Kenntnisse, um das Ersparte selbst anzulegen und zu verwalten. Sie greifen häufig auf eine professionelle Vermögensverwaltung durch die Bank oder einen privaten Vermögensverwalter zurück.

Professionelle Vermögensverwaltung und woran man sie erkennt

Es gibt immer jemanden, der Ihnen erzählen wird, dass er eine professionelle Vermögensverwaltung durchführt, doch Sie sollten nicht jedem der Ihnen eine professionelle Vermögensverwaltung anbieten möchte vertrauen. Zuallererst ist es wichtig, dass Sie Ihrem Vermögensverwalter vertrauen. Dabei ist es nicht wichtig, ob es sich um einen privaten Vermögensverwalter oder um eine Bank handelt. Solange Sie sich gut aufgehoben fühlen, wird es sich um den für Sie richtigen Vermögensverwalter handeln. Das wesentliche darf natürlich trotzdem nicht aus den Augen verloren gehen. Ein professioneller Vermögensverwalter wird immer mit Ihnen gemeinsam eine geeignete Anlagestrategie erarbeiten. Sie legen gemein die Summe fest, die investiert werden soll und Sie legen auch gemeinsam fest, in welche Aktien und Fonds eine Investition sinnvoll sein könnte. Natürlich kann auch eine professionelle Vermögensberatung nicht vor Verlusten schützen, aber sie erhalten eine fachgerechte Beratung und die Qualität Ihrer Anlage nimmt zu.

Sicherheit geht vor

Erinnern Sie sich noch daran, dass sie nicht von jedem der Ihnen eine Vermögensverwaltung anbietet, diese auch annehmen sollten? Der Punkt Sicherheit spielt in diesem Bereich ebenfalls eine sehr große Rolle. Niemand gibt sein erspartes Geld gerne in fremde Hände und hofft darauf, dass es sich vermehrt. Es könnte demnach sinnvoll sein, den Vermögensverwaltern nur eine widerrufbare oder eingeschränkte Transaktionsvollmacht über Ihr Vermögen zu geben. Außerdem unterliegt ein professioneller Vermögensverwalter der staatlichen Aufsicht für Finanzdienstleistungen. Sollten Sie Ihr Vermögen durch eine Bank zur Investition freigeben, können Sie sich ziemlich sicher sein, dass diese ebenfalls immer wieder laufenden Aufsichten unterliegt.
Da sich heutzutage vieles online abspielt, hat sich auch die Vermögensverwaltung in den letzten Monat im Online-Bereich weiterentwickelt. Mittlerweile gibt es digitale Anlageassistenten, die Ihr Vermögen online mit Hilfe von Robo-Advisors verwalten und im besten Fall auch vermehren. Ein Beispiel hierfür ist der digitale Anlage-Assistent „MeinInvest“.

Bei Fragen zur Vermögensverwaltung können Sie jederzeit einen unserer Ansprechpartner kontaktieren.